Am Samstag, 20.12.2014 folgten viele Senioren aus Ahe, Engern und Kohlenstädt, der Einladung des Ortsrates zur Adventsfeier in die Mehrzweckhalle in Engern.

Als erstes bedankte sich der Ortsbürgermeister Dieter Horn bei Willi Skiba, für die Spende des Weihnachtsbaumes und bei den Mitgliedern der Feuerwehr Engerns und des SV Engerns für die Fällung und den Transport zur Halle.

Auch beim Aufstellen des Baumes und beim Schmücken der Halle konnten sich die Ortsratsmitglieder auf die Hilfe der Sportler verlassen.

 

Die Kinder der Kindertagesstätte "Zum Gänseblümchen" eröffneten das Programm mit zahlreichen Liedern. Nach dem Vortrag wurde die Gelegenheit ergriffen noch ein wenig Werbung in eigener Sache zu machen.

Der Kindergarten sucht noch Helfer die handwerklich geschickt sind und Spass daran haben ab und an zu helfen. Sei es zum Basteln, Stricken, Häkeln, oder mal handwerklich zu helfen. Die Kinder freuen sich, auch mal einem Handwerker über die Schulter zu gucken, auch wenn das alles die Betreuerinnen können. 

Auf dem Bild sieht man die Gruppe Pille Palle, Herr Pastor Koller und die Betreuer und Kinder der Kindertagesstätte.

Pille Palle (Frau Wehr, Herr Wehr, Herr Mehlbrat und Erwin Bender) spielte als Begleitung der Kinder und zur Unterhaltung der Zuhörer.

Danach trat der MGV Concordia Engern auf und begeisterte das Publikum durch zahlreiche Lieder.

Herr Pastor Koller erinnerte in seiner Weihnachtsgeschichte daran, was Weihnachten ausmacht, gerade in der heutigen Zeit.

Beim gemeinsamen Singen verschiedener Weihnachtslieder kam eine gemütliche Weihnachtsstimmung auf.

Vom Damenteam servierten Kaffee und Kuchen rundeten den Nachmittag ab, sodass es am Ende der Veranstaltung viel Lob für alle Akteure gab.

 

Zum Gelingen des Nachmittages trugen die Kinder der Kindertagesstätte „Zum Gänseblümchen“, der Männergesangverein Concordia Engern, die Musikgruppe „Pille Palle“ und Herr Pastor Koller bei, sowie den

Helferinnen (Kirstin Laurich, Gabi Schulz, Rosi Nordbruch, Karoline Horn)

und vom Ortsrat (Isabelle Peschek- Röhrs, Inga Karg, Sabine Just)

Allen Helfern und Akteuren ein herzliches Dankeschön, frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins Jahr 2015.